Vortrag: Das Dezimalsystem – Pforte zum denkenden Rechnen

Fachtagung 2016, Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, AFS-Methode, EÖDL, lesen, rechnen, schreiben, Feinmotorik, Sinneswahrnehmungen, differente Sinneswahrnehmungen, Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Krankheit, Mario Engel, Astrid Kopp-Duller, Livia Pailer-Duller
Frau Christina Buchner zeigte mit viel Pfiff und Elan in ihrem Vortrag „Das Dezimalsystem – Pforte zum denkenden Rechnen“ wie Kinder rechnen lernen können.

Zuerst räumte Frau Buchner einige Missverständnisse, die oft in Zusammenhang mit Kindern mit Rechenproblemen auftreten, aus dem Weg:

  • Ergebnisse nennen heißt noch lange nicht rechnen!
  • Zahlenfolgen aufsagen heißt noch lange nicht zählen!
  • Zahlen lesen heißt noch lange nicht Zahlen begreifen!
  • Gleichungen aufsagen heißt noch lange nicht denken!

Fachtagung 2016, Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, AFS-Methode, EÖDL, lesen, rechnen, schreiben, Feinmotorik, Sinneswahrnehmungen, differente Sinneswahrnehmungen, Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Krankheit, Mario Engel, Astrid Kopp-Duller, Livia Pailer-Duller
Frau Buchner erzählte wie sie vor vielen Jahren durch die Aussage, das Rechnen sollte vom Denken losgekoppelt werden, so etwas wie ein Aha-Erlebnis hatte und wie sie anfing, zu überlegen, wie man Kindern das Rechnen verständlich machen kann. Hierbei soll verhindert werden, dass Kinder sich Ersatzstrategien aneignen, die irgendwann nichts mehr helfen, sondern dass Kinder stattdessen lernen, sich von Anfang an im Zahlenraum wohl zu fühlen und mit ihm handeln können. Dafür ist es wichtig, dass mathematische Grundlagen gelegt werden.

Fachtagung 2016, Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, AFS-Methode, EÖDL, lesen, rechnen, schreiben, Feinmotorik, Sinneswahrnehmungen, differente Sinneswahrnehmungen, Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Krankheit, Mario Engel, Astrid Kopp-Duller, Livia Pailer-Duller

Daraufhin zeigte Frau Buchner mit ganzem Körper- und Stimmeinsatz wie der Fünferräuber, das Zehnerliesel, und Schnappi, das Krokodil dabei helfen können. Zusammen mit ihnen und weiteren von Frau Buchner erstellten Materialien, die herrlich einfach und unkompliziert sind, steht jedem Kind das Tor zum Dezimalsystem offen.

Fachtagung 2016, Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, AFS-Methode, EÖDL, lesen, rechnen, schreiben, Feinmotorik, Sinneswahrnehmungen, differente Sinneswahrnehmungen, Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Krankheit, Mario Engel, Astrid Kopp-Duller, Livia Pailer-Duller
Wir können nur hoffen, dass diese Materialien in vielen Schulen eingesetzt werden, so dass Kinder von Anfang an, den richtigen Weg zur Mathematik finden.

Die Folien zum Vortrag finden Sie hier: Das Dezimalsystem – Pforte zum denkenden Rechnen

Share
Veröffentlicht unter Fachtagung
Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,
0 comments on “Vortrag: Das Dezimalsystem – Pforte zum denkenden Rechnen
1 Pings/Trackbacks für "Vortrag: Das Dezimalsystem – Pforte zum denkenden Rechnen"