Volksbegehren zur Bildungsinitiative

Das Volksbegehren fordert ein faires, effizientes und weltoffenes Bildungssystem, das vom Kleinkind an alle Begabungen fördert und Schwächen ausgleicht. Der Parteieneinfluss auf die Schulen soll abgeschafft und die Schulautonomie unter Einbeziehung der SchulpartnerInnen ausgebaut werden. Eine leistungsdifferenzierte, hochwertige gemeinsame Schule für alle Kinder bis zum Ende der Schulpflicht soll „Bildungsvererbung“ bekämpfen und allen Kinder gleiche Chancen geben, ungeachtet der Herkunft und des Einkommens der Eltern. Das Angebot von ganztägigen Bildungseinrichtungen soll massiv ausgebaut werden, um der beruflichen Realität – vor allem von Müttern – besser Rechnung zu tragen und den Familien mehr „Hausaufgabenfreie“ Zeiten zu ermöglichen. Grundsätzlich soll der LehrerInnenberuf aufgewertet und Einkommensgerechtigkeit bei allen pädagogischen Berufen erreicht werden.

Der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie unterstützt das Volksbegehren zur Bildungsinitiative. Bitte hingehen, unterschreiben und ein Zeichen setzen. DANKE!

Share
Veröffentlicht unter Allgemein