ROTA-Therapie im Schulalltag: Wie und warum gestalte ich den Sitzplatz/Schreibtisch für Kinder mit Problemen richtig?

Fachtagung 2016, Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, AFS-Methode, EÖDL, lesen, rechnen, schreiben, Feinmotorik, Sinneswahrnehmungen, differente Sinneswahrnehmungen, Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Krankheit, Mario Engel, Astrid Kopp-Duller, Livia Pailer-Duller

Ist sitzen wichtig? Ja, sogar sehr wichtig. Das zeigte Michaela Koblinger in ihrem Vortrag „ROTA-Therapie im Schulalltag: Wie und warum gestalte ich den Sitzplatz/Schreibtisch für Kinder mit Problemen richtig?“.

Zunächst ist die Tonusregulation wichtig. Das Kind soll die richtige Körperspannung beherrschen, um gut sitzen zu können. Für Kinder, die Schwierigkeiten damit haben, ist es wichtig, diese beim Sitzen um so mehr zu unterstützen.

Fachtagung 2016, Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, AFS-Methode, EÖDL, lesen, rechnen, schreiben, Feinmotorik, Sinneswahrnehmungen, differente Sinneswahrnehmungen, Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Krankheit, Mario Engel, Astrid Kopp-Duller, Livia Pailer-Duller

Frau Koblinger zeigte, welche Maßnahmen man für gutes Sitzen treffen kann. Dabei sind die Körperhaltung, die Sitzhöhe, die Stellung der Beine und Füße sowie die Lage des Blatts Papier auf dem Schreibtisch wichtige Faktoren.

Fachtagung 2016, Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, AFS-Methode, EÖDL, lesen, rechnen, schreiben, Feinmotorik, Sinneswahrnehmungen, differente Sinneswahrnehmungen, Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Krankheit, Mario Engel, Astrid Kopp-Duller, Livia Pailer-Duller

Noch dazu gab Frau Koblinger viele Beispiele aus der Praxis, die zeigten, wie Kindern durch gutes Sitzen geholfen werden kann. Sehr interessant war dabei u.a., der Rota-Boden-Tisch, mit dem die Kinder sozusagen am Boden arbeiten. Die Ergebnisse beim Lernen sind bei manchen Kindern geradezu erstaunlich. Ist sitzen also wichtig? Ja, wenn es gutes Sitzen ist.

Fachtagung 2016, Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, AFS-Methode, EÖDL, lesen, rechnen, schreiben, Feinmotorik, Sinneswahrnehmungen, differente Sinneswahrnehmungen, Legasthenie ist keine Krankheit, Dyskalkulie ist keine Krankheit, Mario Engel, Astrid Kopp-Duller, Livia Pailer-Duller

Die Folien zum Vortrag finden Sie hier: ROTA-Therapie im Schulalltag: Wie und warum gestalte ich den Sitzplatz/Schreibtisch für Kinder mit Problemen richtig?

Share
Veröffentlicht unter Fachtagung
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,