Neue Schriftart: EasyReading™

EasyReading, Broschüre, Fonts, Schriftarten, Legasthenie, Lesen, Schule, Kinder, Eltern, Lehrer, Hilfe

In unserer Reihe „Schriftarten für legasthene Menschen“ haben wir verschiedene Schriftarten vorgestellt, die das Lesen für legasthene Menschen erleichtern. Daher haben wir uns sehr über die neue Schriftart EasyReading™ gefreut. Oft sind gezielte Schriftarten für Legastheniker durch schweres Design gekennzeichnet, welches der Schriftart eine ausschließliche Gestalt verleiht und die Lesbarkeit aus der Seite anderer Leser reduziert. EasyReading™ dagegen wurde mit der Technologie „Design for all“ entworfen, wobei „Verschiedenheit“ nicht als Hindernis, sondern als inklusiven Vorteil für alle Leser bezeichnet wird. All das macht EasyReading™ ein wirkendes, ausgleichendes Instrument für Legastheniker und eine erleichternde Schriftart für andere Leser. Deswegen, trägt EasyReading™ keinen direkt mit Legasthenie verbundenem Name.

Das Design von EasyReading™ setzt sich dem „Crowding effect“ (= geringer Abstand zwischen den Buchstaben bzw. den Wörtern) und der von ähnlichen Buchstaben visuellen Verwechslung entgegen. Um zu sehen wie die Schriftart aussieht, können Sie auf der Website von EasyReading™ einen Schreibversuch machen: Hier klicken.

EasyReading, Broschüre, Fonts, Schriftarten, Legasthenie, Lesen, Schule, Kinder, Eltern, Lehrer, Hilfe

EasyReading™ wurde durch die Forschung als ein für Legastheniker ausgleichendes Instrument untersucht. Die Forschung wurde mit einer erheblichen Zahl von Kandidaten durchgeführt und zieht den Schluss, dass: „die Anwendung von EasyReading™ Legasthenikern und anderen Lesern das Lesen[erleichtert], deshalb kann man behaupten, dass diese Schriftart als wirkendes ausgleichendes Instrument für Legastheniker mit erleichternden Effekten für alle Leser betrachtet werden darf“.

Mehr Information zu der Schriftart: Website von EasyReading™

Referenzen: Die Forschung wurde auf dem von den italienischen angesehensten Experten des Bereiches geleiteten wissenschaftlichen Magazin „Dislessia. Giornale italiano di ricerca clinica e applicativa“ (Band 10, n. 2, Mai 2013) veröffentlicht.

Share
Veröffentlicht unter Allgemein, Bildung, Software
Schlagworte: , , , , , , , , , ,