Nachlese: Legasthenietreffen Spanien – Österreich

Frau Sissi Nuhl, Vorstandsvorsitzende des Wiener Landesverbandes Legasthenie und Frau Mag. Maria Osterbauer wurden vom spanischen Legasthenieverband Dislecan zu den „ III Jornadas de Dislexia en Canarias y otras dificultades específicas de aprendizaje“, vom 5. bis 7. November 2010 nach Teneriffa eingeladen, um dort über die praktische Arbeit mit legasthenen Kindern in Wien zu berichten.

Einem Vortrag zu Legasthenie/Dyskalkulie, AFS-Test und Training nach der AFS-Methode folgte ein 25 minütiges, selbsterstelltes Video zur praktischen Arbeit mit Schülern an Wiener Schulen. Die Teilnehmer des Kongresses wollten eine in die Praxis umgesetzte Theorie kennen lernen. Dislecan, von Frau Anita Pestaña 2005 gegründet, ist heute einer der führenden Verbände in Spanien.

Doña Milagros Luis Brito, Ministerin für Bildung der autonomen Regierung Canarias, hob die Pionierarbeit von Dislecan besonders hervor. Sie erwähnte, dass die Kanaren heute allen anderen spanischen Autonomiestaaten in Bezug auf die Handhabung von Legasthenie / Dyskalkulie im Unterrichtswesen weit voraus wären.

Nachlese in Spanisch
http://www.dislecan.es/

Share
Veröffentlicht unter Allgemein
Schlagworte: , , ,