Mathematik kann so einfach sein!

 

Im ersten Teil dieser Blogreihe ging es um die Systemvoraussetzungen sowie den ersten Menüpunkt der DVD „Legasthenie und Dyskalkulie IV„. Heute geht es mit dem zweiten Menüpunkt weiter: Mathematik. Dahinter stecken jede Menge Mathe-Applets von Walter Fendt, Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik.

Mathe-Applets sind java-basierte Programme, die direkt im Browser laufen können und somit betriebssystemunabhängig sind. Auf dem Rechner muss allerdings eine Java-Umgebung installiert sind. Wenn noch keine Java-Umgebung da ist, kann man diese direkt von der DVD downloaden und installieren. Klicken Sie dazu auf: Sun Microsystems.

Was gibt es alles? Zu wohl jedem Stoff der Mathematik ein Programm. In diesem Artikel wird auf die Programme für Arithmetik näher eingegangen:

Der etwas andere Taschenrechner (Version 0.91): Dieser Taschenrechner versucht, Rechenausdrücke so darzustellen, wie man es vom Rechnen mit Papier und Bleistift gewohnt ist. Außerdem wird das Ergebnis ohne Rundungsfehler angegeben.

Rechentrainer RÜPEL 0.75: Rechenaufgaben überprüfen mit elektronischer Hilfe: Auch wenn der Name sich rüpelhaft anhört, so geht dieser Rechentrainer sehr freundlich vor. Mit RÜPEL können Schüler Rechenaufgaben (im Wesentlichen bis zum Ende der AHS-Unterstufe / zur 8. Klasse Gymnasium) Zeile für Zeile eingeben und vom Computer korrigieren lassen. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass das Rechenprogramm versucht, Rechenfehler möglichst genau zu lokalisieren und der Schüler somit weiß, warum das Ergebnis falsch ist und wo er den Fehler gemacht hat.

Schriftliches Rechnen: Grundrechenarten:

Damit kann man das schriftliche Rechnen üben.

 

 

 

 

 

Umrechnung von Einheiten: Immer wieder ein leidiges Thema im Mathe-Unterricht. Wieviel Gramm sind ein 2,3 Kilo? Wieviel Zentimeter sind 6,3 Meter? Daran brauchen Kinder dank dieses Applets nicht mehr zu scheitern. Man kann auswählen, was man üben will und den Schwierigkeitsgrad. Dann auf „Start“ und schon geht es los. Ist das Ergebnis richtig, kommt eine Figur in das Riesenrad. Ist das Ergebnis falsch, bleibt das Riesenrad stehen. Sind alle Aufgaben gelöst, dreht sich das Riesenrad!

 

 

 

Primyphos: Das ist ein lustiges Spiel, um die Primzahlzerlegung zu üben. Es geht darum, die Kugeln durch Mausklicks nach oben zu befördern. Allerdings können nur Kugeln, auf denen eine Primzahl steht, die oberste Stufe erreichen. Daher muss man immer wieder eine Zahl in zwei Faktoren zerlegen. Passiert dabei ein Fehler, so befinden sich alle Kugeln derselben Farbe plötzlich wieder ganz unten. Wirklich hart aber trifft es einen, wenn auf der vorletzten Stufe eine Zerlegung misslingt: Dann muss man – wie Sisyphos – völlig neu anfangen.

 

 

Primzahlentabelle bis 1 000 000 000 000: Mit Hilfe dieses Java-Applets kann man für natürliche Zahlen bis 1 000 000 000 000 (1 Billion) überprüfen, ob es sich um Primzahlen handelt. Es wird jeweils eine Tabelle von 1000 Zahlen bis zur eingegebenen Obergrenze dargestellt. Bewegt man den Mauszeiger auf eine der anderen Zahlen, so wird diese in Primfaktoren zerlegt.

 

 

 

Trainingsprogramm Bruchrechnen: Man kann Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division üben. Nachdem man die Rechenart gewählt hat, kommt eine kurze Erklärung. Dann kann man noch den Schwierigkeitsgrad wählen und schon geht es los.

 

 

 

 

 

Das ist aber noch längst nicht alles. Es gibt auch noch Applets für: Elementare Algebra, Ebene Geometrie, Raumgeometrie, Kugelgeometrie, Trigonometrie, Vektorrechnung and analytische Geometrie, Analysis, komplexe Zahlen und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Daneben gibt es noch Unterhaltungsmathematik mit kniffeligen Rätseln.

Wer nach all dem noch nicht genug hat, kann sich mit den Physik- und Astronomie-Applets verausgaben sowie mit den Folien und Arbeitsblättern von Dieter Welz. Dazu einfach ganz nach unten scrollen, bis dieses Bild erscheint:

Fazit: Die Applets ersetzen keinen Mathe- oder Physikunterricht, aber sie sind hervorragend geeignet, um den Stoff zu üben und zu vertiefen. Auch Erwachsene können mit den Applets (längst vergessenes) Mathe- und Physikwissen auffrischen.

Mathematik auf Deutsch ist keine Herausforderung oder Deutsch ist nicht Ihre Muttersprache? Kein Problem: Die Applets gibt es auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Indonesisch, Griechisch, Portugiesisch, Tschechisch, Thai und Koreanisch und sie sind alle auf der DVD enthalten. Klicken Sie dazu auf der jeweiligen Flagge:

Viel Spaß beim Mathelernen!

Die DVD „Legasthenie & Dyskalkulie“ bestellen: Hier klicken

Teil 1: Einleitung und 10.000 Arbeitsblätter

Share
Veröffentlicht unter Allgemein
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , ,
0 comments on “Mathematik kann so einfach sein!
7 Pings/Trackbacks für "Mathematik kann so einfach sein!"
  1. […] 10.000 Arbeitsblättern, Mathe-Applets, Übungen zur akustischen Wahrnehmung, zwei Bücher zur Leseförderung und Geschichten und Lieder […]