Legasthenie und Fremdsprache Englisch

Englisch, Legasthenie, AFS-Methode, Fachtagung, Legasthenietrainer, Fremdsprache

Dr. Kopp-Duller stellte auf der Fachtagung ihr neues Buch „Legasthenie und Fremdsprache Englisch – Training nach der AFS-Methode vor„. Oft kommt von Trainern und Trainerinnen sowie von Eltern die Frage: „Wie kann ich legasthene Kinder mit deutscher Muttersprache am besten beim Erlernen der Fremdsprache Englisch unterstützen?“ Ein deutschsprachiges legasthenes Kind hat ganz andere Anforderungen als ein englischsprachiges legasthenes Kind. Das Buch geht auf die typischen Stolpersteine ein. Dabei betonte Dr. Kopp-Duller, dass dieses Buch kein allgemeines Englischlehrbuch ist, sondern besondere Anregungen für das Legasthenietraining bietet. Wichtig ist, dass auch beim Erlernen von Englisch die Grundlagen der AFS-Methode gelten: Aufmerksamkeit steuern lernen, die betroffenen Funktionen gezielt üben und schließlich individuelles Training am Symptom. Eine ausführliche Rezension werden wir nächste Woche im Blog anbieten. Soviel können wir schon sagen: Das Buch darf in keiner Legastheniepraxis fehlen.

Wer möchte, kann den Vortrag über diese Audio-PDF-Datei anhören. Speichern Sie die Datei auf Ihrem Rechner und öffnen Sie sie mit Acrobat Reader. Unten erscheint dieses Menü:

Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, Fachtagung, EÖDL

Wenn Sie auf den Play-Button klicken, hören Sie den Vortrag von Anfang an. Sie können auch auf den geschriebenen Text klicken. Sie hören den Vortrag dann ab diesem Zeitpunkt. Wir empfehlen den Vortrag mit Kopfhörern anzuhören. Schauen Sie dazu auch Dr. Kopp-Dullers Präsentationsfolien an.

Interessante Links:

 

ZURÜCK ZUM HAUPTBERICHT

Share
Veröffentlicht unter Buch, EÖDL-Verlag, Fachtagung, Materialien
Schlagworte: , , , , ,
0 comments on “Legasthenie und Fremdsprache Englisch
1 Pings/Trackbacks für "Legasthenie und Fremdsprache Englisch"
  1. […] Dr. Astrid Kopp-Duller: Legasthenie und Fremdsprache Englisch – Training nach der AFS-Methode […]