Filmtipp: Rosi, Kurt und Koni

Filmtipp: Rosi, Kurt und Koni, Film, Hanne Lassl, Legasthenie, funktionaler Alphabetismus, Lesen, Schreiben, Erwachsene, nicht lesen können, nicht schreiben können, Leseschwierigkeiten, Schreibschwierigkeiten

Wir leben in einer Gesellschaft, in der es selbstverständlich ist, lesen und schreiben zu können. Fast eine Million Österreicher verfügen nur über sehr rudimentäre Kenntnisse beim Lesen und Schreiben. Diese Leute haben tagtäglich Probleme und Hürden zu überwinden. Rosi, Kurt und Koni sind drei von ihnen. Sie sind ständig auf der Suche, sich in einer durch Schrift und Vorschrift geprägten Welt zurechtzufinden. Die drei Menschen verbindet, dass sie nicht wirklich gut lesen, schreiben und rechnen können. Sie besuchen neben ihrer Berufstätigkeit am Abend Kurse, um das zu erlernen, was sie in 9 Jahren Schulpflicht nicht gelernt haben. Eine wirklich große Leistung, die letztlich Mut macht, es ihnen nachzumachen.

Filmtipp: Rosi, Kurt und Koni, Film, Hanne Lassl, Legasthenie, funktionaler Alphabetismus, Lesen, Schreiben, Erwachsene, nicht lesen können, nicht schreiben können, Leseschwierigkeiten, Schreibschwierigkeiten

Zwei Jahre lang hat die Filmemacherin Hanne Lassl Rosi, Kurt und Koni durch ihren Alltag begleitet. Hanne Lassl zeigt ihren Kampf um Unabhängigkeit und Selbstbestimmung, erzählt von ihren Wünschen, Stärken und Schwächen.
„Rosi, Kurt und Koni“ ist ein bewegendes Dokument über Menschen, die bodenständig, stark und humorvoll ihren Platz in der Gesellschaft suchen.
Der Film zeigt auch, warum es so wichtig ist, über Probleme beim Lesen und Schreiben aufzuklären. Man soll die betroffenen Leute nicht in irgendwelche Schubladen stecken, sondern ihnen Hilfe anbieten und sie unterstützen.

Filmtipp: Rosi, Kurt und Koni, Film, Hanne Lassl, Legasthenie, funktionaler Alphabetismus, Lesen, Schreiben, Erwachsene, nicht lesen können, nicht schreiben können, Leseschwierigkeiten, Schreibschwierigkeiten

Am 13. März startet der neue Film ROSI, KURT UND KONI von Hanne Lassl in den Kinos in Wien und Graz. Die Oberösterreichpremiere findet im Rahmen des „Crossing Europe Filmfestivals“ um den 24. April statt.

Es besteht auch die Möglichkeit, Sondervorführungen im Kino mit anschließender Podiumsdiskussion zu organisieren. Für weitere Informationen und Buchungen wenden Sie sich bitte an Ines Kratzmüller, presse@stadtkinowien.at, 0699 12 64 13 47

In Klagenfurt wird der Film von 16. März bis 19. März 2015 im VOLKSKINO gezeigt.

Trailer „Rosi, Kurt und Koni“ from kurt mayer on Vimeo.

Informationen

Originaltitel: Rosi, Kurt und Koni
Deutscher Titel: Rosi, Kurt und Koni
Projektionsformat: DCP
Länge: 81 Min.
Fassung:Deutsch
Starttermin: 13. März 2015
Regie: Hanne Lassl
Drehbuch: Hanne Lassl
Kamera: Helmut Wimmer
Ton: Bruno Pisek
Produktion: Kurt Mayer
FilmVerleih: Stadtkino Filmverleih

Share
Veröffentlicht unter Allgemein, Bildung
Schlagworte: , , , , , ,