50 Dinge, die Sie sagen können, um ein Kind zu ermutigen

Legasthenie, Dyskalkulie, Legasthenietraining, Dyskalkulietraining, Eltern, Kinder, Schule, AFS-Methode, differenzierte Wahrnehmung

Es gibt viele Arten ein Kind positiv zu bestärken. Aber für Kinder jeden Alters sind ehrliche und authentische Rückmeldungen eine der besten Mittel, das positive Selbstwertgefühl der Kinder zu steigern. Hier gibt es 50 positive Dinge, die man zu einem Kind sagen kann. Abhängig von Tonlage, Situation, und wer sonst noch anwesend ist, ist diese Liste sowohl für jüngere als auch für ältere Kinder geeignet.

Vor allem für legasthene und dyskalkule Kinder, die in der Schule kaum gelobt werden, und stattdessen oft nur hören müssen, sie sollen sich noch mehr anstrengen, ist es äußerst wichtig, die Kinder beim (häuslichen) Legasthenie- und/oder Dyskalkulietraining zu ermutigen und ihre Fortschritte – wenn auch noch so klein – positiv zu erwähnen.

Denken Sie daran: Ein legasthenes/dyskalkules Kind will lesen, schreiben und rechnen lernen, aber kann es nicht so wie Kinder, die nicht betroffen sind. Unterstützen Sie die Kinder, indem Sie ihnen positive Rückmeldungen geben.

Download: Poster

Share
Veröffentlicht unter Allgemein
Schlagworte: , , , , , , , ,
0 comments on “50 Dinge, die Sie sagen können, um ein Kind zu ermutigen
1 Pings/Trackbacks für "50 Dinge, die Sie sagen können, um ein Kind zu ermutigen"
  1. […] Lesen Sie auch: 50 Dinge, die Sie sagen können, um ein Kind zu ermutigen […]